Der Führerschein für schwere LKWs

Beschreibung

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer
  • auch mit Anhänger bis max. 750 kg zulässiger Gesamtmasse

Vorraussetzung

Klasse C:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • Führerschein Klasse B
  • Unterlagen zum Führerscheinantrag

Ausbildungsdauer

  • benötigte Fahrstundenanzahl
  • gefahrene Fahrstundenanzahl
  • besuchte Theoriestundenanzahl

Befristung & Hinweise

Befristung:

Klasse C wird grundsätzlich nur für 5 Jahre erteilt; danach wird sie für jeweils weitere 5 Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung (Gesundheits-Check und augenärztlichem Gutachten) verlängert.

Einschluss:

Klasse C1

Hinweise:

Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich. Die Fahrerlaubnis der Klasse C kann mit 18 Jahren erworben werden: a) nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 BKrQK b) für Personen während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung nach 1. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf “Berufskraftfahrer/ Berufskraftfahrerin” 2. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf “Fachkraft im Fahrbetrieb” oder 3. einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zum Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.

Übungsstunden

In den Übungsstunden trainierst du die Grundfahraufgaben und das Fahren in der Stadt.

Die Anzahl ist variabel. Eine Mindestanzahl ist nicht vorgegeben.

Sonderfahrten realer Straßenverkehr

In den Sonderfahrten trainierst du das Fahren auf der Landstraße, auf der Autobahn und in der Dämmerung/Nacht. Die Anzahl ist gesetzlich vorgeschrieben.

Anzahl Sonderfahrten bei Vorbesitz der Führerscheinklasse B:

  • 5 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 2 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 3 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Anzahl Sonderfahrten bei Vorbesitz der Führerscheinklasse C1:

  • 3 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 1 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Theoretische Prüfung

Wir planen mit dir deinen Termin für die theoretische Prüfung.

Voraussetzung: du hast die Mindestanzahl des Theorieunterrichts besucht und deine Lernfortschritt-Ampel im Lernprogramm FAHREN LERNEN MAX ist auf Grün.

Die Prüfung ist an 5 Tagen in der Woche möglich.

Die theoretische Prüfung ist ausschliesslich in folgenden Sprachen möglich:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch

Praktische Prüfung

Nach einer guten Ausbildung hast du bei uns keine langen Wartezeiten auf einen Prüfungstermin. An 5 Tagen in der Woche kannst du deine praktische Prüfung fahren.

Dein Fahrlehrer plant mit dir deinen Prüfungstermin und begleitet dich in der Prüfung.

Prüfungsinhalte: Abfahrtkontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße.

Der Führerschein für schwere LKWs mit Anhänger

Beschreibung

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer
  • mit Anhänger von mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse

Vorraussetzung

Klasse CE:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • Führerschein Klasse C
  • Unterlagen zum Führerscheinantrag

Ausbildungsdauer

  • benötigte Fahrstundenanzahl
  • gefahrene Fahrstundenanzahl pro Tag/Woche
  • Bearbeitungsdauer Führerscheinantrag

Befristung & Hinweise

Befristung:

Klasse CE wird grundsätzlich nur für 5 Jahre erteilt; danach wird sie für jeweils weitere 5 Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung (Gesundheits-Check und augenärztlichem Gutachten) verlängert.

Einschluss:

Klasse BE, C1E, T

Hinweise:

Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich. Die Fahrerlaubnis der Klasse C kann mit 18 Jahren erworben werden: a) nach erfolgter Grundqualifikation nach § 4 Abs. 1 BKrQK b) für Personen während oder nach Abschluss einer Berufsausbildung nach 1. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf “Berufskraftfahrer/ Berufskraftfahrerin” 2. dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf “Fachkraft im Fahrbetrieb” oder 3. einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zum Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Straßen vermittelt werden.

Übungsstunden

In den Übungsstunden trainierst du die Grundfahraufgaben und das Fahren in der Stadt.

Die Anzahl ist variabel. Eine Mindestanzahl ist nicht vorgegeben.

Sonderfahrten realer Straßenverkehr

In den Sonderfahrten trainierst du das Fahren auf der Landstraße, auf der Autobahn und in der Dämmerung/Nacht. Die Anzahl ist gesetzlich vorgeschrieben.

Anzahl Sonderfahrten bei Erweiterung von C auf CE:

  • 5 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 2 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 3 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Gemeinsamer Ausbildungsgang Klasse C + CE:

Solo:

  • 3 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 2 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Zug:

  • 5 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 2 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 3 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Theorie bei Vorbesitz Klasse C

  • 6 Doppelstunden (à 90 Min) Grundstoff
  • 4 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse CE

Theorie bei Vorbesitz Klasse C1

  • 6 Doppelstunden (à 90 Min) Grundstoff
  • 4 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse C
  • 4 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse CE

Theorie bei Vorbesitz Klasse B

  • 6 Doppelstunden (à 90 Min) Grundstoff
  • 10 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse C
  • 4 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse CE

Theoretische Prüfung

Wir planen mit dir deinen Termin für die theoretische Prüfung.

Voraussetzung: du hast die Mindestanzahl des Theorieunterrichts besucht und deine Lernfortschritt-Ampel im Lernprogramm FAHREN LERNEN MAX ist auf Grün.

Die Prüfung ist an 5 Tagen in der Woche möglich.

Die theoretische Prüfung ist ausschliesslich in folgenden Sprachen möglich:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch

Praktische Prüfung

Nach einer guten Ausbildung hast du bei uns keine langen Wartezeiten auf einen Prüfungstermin. An 5 Tagen in der Woche kannst du deine praktische Prüfung fahren.

Dein Fahrlehrer plant mit dir deinen Prüfungstermin und begleitet dich in der Prüfung.

Prüfungsinhalte: Abfahrtkontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße.

Der Führerschein für mittelschwere LKWs

Beschreibung

  • mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3500 kg aber nicht mehr als 7500 kg
  • gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer
  • auch mit Anhänger bis max. 750 kg zulässiger Gesamtmasse

Vorraussetzung

Klasse C1:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Führerschein Klasse B
  • Unterlagen zum Führerscheinantrag

Ausbildungsdauer

  • benötigte Fahrstundenanzahl
  • gefahrene Fahrstundenanzahl pro Tag/Woche
  • Bearbeitungsdauer Führerscheinantrag

Befristung & Hinweise

Befristung:

Klasse C1 ist grundsätzlich bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres gültig. Danach wird sie nur noch für jeweils weitere 5 Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung (Gesundheits-Check und augenärztlichem Gutachten) verlängert.

Einschluss:

Keine

Hinweise:

Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich.

Übungsstunden

In den Übungsstunden trainierst du die Grundfahraufgaben und das Fahren in der Stadt.

Die Anzahl ist variabel. Eine Mindestanzahl ist nicht vorgegeben.

Sonderfahrten realer Straßenverkehr

In den Sonderfahrten trainierst du das Fahren auf der Landstraße, auf der Autobahn und in der Dämmerung/Nacht. Die Anzahl ist gesetzlich vorgeschrieben.

Anzahl Sonderfahrten bei Vorbesitz der Führerscheinklasse B:

  • 3 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 1 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Theorie bei Vorbesitz Klasse B

  • 6 Doppelstunden (à 90 Min) Grundstoff
  • 6 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse C1

Theorie bei Vorbesitz Klasse D & D1

  • 6 Doppelstunden (à 90 Min) Grundstoff
  • 2 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse C1

Theorie bei Erwerb der Klasse B + C1

  • 12 Doppelstunden (à 90 Min) Grundstoff
  • 2 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse B
  • 6 Doppelstunden (à 90 Min) speziell für Klasse C1

Theoretische Prüfung

Wir planen mit dir deinen Termin für die theoretische Prüfung.

Voraussetzung: du hast die Mindestanzahl des Theorieunterrichts besucht und deine Lernfortschritt-Ampel im Lernprogramm FAHREN LERNEN MAX ist auf Grün.

Die Prüfung ist an 5 Tagen in der Woche möglich.

Die theoretische Prüfung ist ausschliesslich in folgenden Sprachen möglich:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch

Praktische Prüfung

Nach einer guten Ausbildung hast du bei uns keine langen Wartezeiten auf einen Prüfungstermin. An 5 Tagen in der Woche kannst du deine praktische Prüfung fahren.

Dein Fahrlehrer plant mit dir deinen Prüfungstermin und begleitet dich in der Prüfung.

Prüfungsinhalte: Abfahrtkontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße.

Der Führerschein für mittelschwere LKWs mit Anhänger

Beschreibung

  • einem Anhänger oder Sattelanhänger mit zulässiger Gesamtmasse von mehr ls 3500 kg
  • zulässiger Gesamtmasse der Kombination von nicht mehr als 12000 kg (bisher Klasse BE, wenn die zulässige Gesamtmasse GM des Anhängers größer 750 kg war

Vorraussetzung

Klasse C1:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Führerschein Klasse C1
  • Unterlagen zum Führerscheinantrag

Ausbildungsdauer

  • benötigte Fahrstundenanzahl
  • gefahrene Fahrstundenanzahl pro Tag/Woche
  • Bearbeitungsdauer Führerscheinantrag

Befristung & Hinweise

Befristung:

Klasse C1E ist grundsätzlich bis zur Vollendung des 50. Lebensjahres gültig. Danach wird sie nur noch für jeweils weitere 5 Jahre nach Vorlage einer positiven Eignungsuntersuchung (Gesundheits-Check und augenärztlichem Gutachten) verlängert.

Einschluss:

Klasse BE

Hinweise:

Bei der Ersterteilung ist als Eignungsnachweis die Vorlage einer Gesundheitsuntersuchung und einer augenärztlichen Untersuchung erforderlich.

Theorie:

Eine theoretische Ausbildung ist für die Klasse C1E nicht vorgeschrieben.

Übungsstunden

In den Übungsstunden trainierst du die Grundfahraufgaben und das Fahren in der Stadt.

Die Anzahl ist variabel. Eine Mindestanzahl ist nicht vorgegeben.

Sonderfahrten realer Straßenverkehr

In den Sonderfahrten trainierst du das Fahren auf der Landstraße, auf der Autobahn und in der Dämmerung/Nacht. Die Anzahl ist gesetzlich vorgeschrieben.

Anzahl Sonderfahrten bei Erweiterung von C1 auf C1E:

  • 3 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 1 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Gemeinsamer Ausbildungsgang Klasse C1 + C1E:

Solo:

  • 1 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 0 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Zug:

  • 3 Stunden à 45 Minuten Landstraße
  • 1 Stunden à 45 Minuten Autobahn
  • 2 Stunden à 45 Minuten bei Dämmerung/Nacht

Theoretische Prüfung

Wir planen mit dir deinen Termin für die theoretische Prüfung.

Voraussetzung: du hast die Mindestanzahl des Theorieunterrichts besucht und deine Lernfortschritt-Ampel im Lernprogramm FAHREN LERNEN MAX ist auf Grün.

Die Prüfung ist an 5 Tagen in der Woche möglich.

Die theoretische Prüfung ist ausschliesslich in folgenden Sprachen möglich:

Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch, Arabisch

Praktische Prüfung

Nach einer guten Ausbildung hast du bei uns keine langen Wartezeiten auf einen Prüfungstermin. An 5 Tagen in der Woche kannst du deine praktische Prüfung fahren.

Dein Fahrlehrer plant mit dir deinen Prüfungstermin und begleitet dich in der Prüfung.

Prüfungsinhalte: Abfahrtkontrolle, Fahren innerhalb und außerhalb von Ortschaften auch Autobahn und Kraftfahrstraße.