Mofa

Mofa Prüfbescheinigung

Beschreibung

Bei dem Mofaführerschein handelt es sich eigentlich nicht um einen richtigen Führerschein, sondern man erhält bei bestandener Theorieprüfung eine Prüfbescheinigung.

Eine praktische Prüfung ist für die Prüfbescheinigung nicht nötig.

 

Voraussetzungen für den Mofa Führerschein

Den Mofa Führerschein darf man ab einem Alter von 15 Jahren haben.

Bei uns anmelden darfst du dich bereits mit 14,5 Jahren, damit du passend mit 15 den Führerschein hast.

Um dich anzumelden benötigst du die Einverständniserklärung deiner Eltern.

Mit einem Mofa Führerschein darfst du natürlich nur bestimmte Fahrzeuge fahren bzw. diese dürfen nur eine bestimmte Leistung vorweisen.

 

Die theoretische Ausbildung

Du musst sechs Stunden mit je 90 Minuten Unterricht belegen.

Nur eine davon darf versäumt werden. Dabei werden folgende Themen behandelt:

  • Allgemeines zum Straßenverkehr
  • Technisches zum Mofa
  • Fahrmanöver, Handling des Fahrzeugs
  • Vorfahrt, Schilder, Licht
  • Verhalten gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern (zum Beispiel Autos, LKWs, Straßenbahnen)
  • Umgang mit verschiedenen Witterungsverhältnissen wie Nebel, Schnee und Regen

Die Prüfung darf bis zu drei Monate vor dem 15. Geburtstag angetreten werden. Abgelegt wird sie beim TÜV. Sie besteht aus 20 zufällig ausgewählten Fragen, dabei darfst du maximal 7 Fehlerpunkte haben, ansonsten musst du die Prüfung wiederholen.

Alles in allem dauert der Termin nicht länger als 30 Minuten.

 

Die praktische Ausbildung

Auf den theoretischen Teil folgt die praktische Übungsstunde. Sie dient dazu, ein Gefühl für das Fahrzeug zu entwickeln. Wichtige und alltägliche Dinge wie Anfahren, Bremsen, Wenden, Ausweichen und Geradeausfahren bei
Schrittgeschwindigkeit werden geübt.

 

Eine praktische Prüfung findet nicht statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leffler Fahrschule